Gartenwollbiene an einer Marienglockenblume

Heute ist Weltbienentag

Heute ist Weltbienentag. Dieser Tag wurde anläßlich des Geburtstages von Anton Janša, dem Urvater der modernen Massentierhaltung und Ausbeutung der ursprünglich wilden Apis, ausgerufen.

Auch wenn unsere Menschheit die domestizierte Honigbiene nicht braucht, um zu überleben (übrigens bezog sich Einsteins Aussage nicht auf die Honigbiene), finde ich es wichtig, das wir uns am heutigen und an jedem anderen Tag mit dem Thema #Wildbienen befassen. Es gibt davon in Deutschland knapp 600 Arten und tausende andere Bestäuber.

Bitte beschäftigt Euch mit dem Thema etwas intensiver, investiert Euer Geld nicht in sinnlose “Bienenhotels” und Blühmischungen aus dem Baumarkt oder vom Discounter! Bienen und andere Insekten brauchen diesen Blödsinn nicht, die Wirtschaft braucht Euer Geld für diesen nutzlosen Kram schon.

Macht aus Eurem Garten eine blühende Wiese und schaut den summenden Besuchern bei der Arbeit zu. Zeigt dies Euren Kindern! Weiterlesen

Wanderung rund um Werder Havel im Mai 2019

Auf unserer heutigen Wanderung waren wir 20 km um Werder Havel unterwegs und haben viel Sonne, Wasser und Natur genossen.

Direkt zu Beginn erklommen wir die Friedrichshöhe und hatten einen tollen Blick über die Stadt.

Danach ging es zum Wasser und rein in die Natur, immer entlang des Plessower Sees.
Dort haben wir unser erstes Picknick am Wasser gemacht. Danach ging es am See entlang über das Örtchen Kemnitz nach Phöben.

Dort gab es leckeres Softeis für 1,80 € die große Portion. Über die Düne und den Wachtelberg wanderten wir weiter Richtung Großer Zernsee.

Im La Riva am Zernsee zelebrierten wir unsere Schlußeinkehr bei Gespritzem, Pasta, Spargel, Kuchen und Tiramisu.

Gegen 17:30 konnten wir uns endlich losreißen, um unseren Zug Richtung Potsdam zu erreichen. Es war für uns ein perfekter Wandertag in einer der schönsten Gegenden um Potsdam.

Gesundheitswanderung in Berlin im Mai 2019

Unsere heutige Gesundheitswanderung führte uns wieder einmal durch den Park Glienicke in Berlin Wannsee.
Koordination war heute das Hauptthema.

Wie gewohnt führten wir unsere Übungen zum Thema aus, was zum Teil auch sehr spaßig war, ja es darf auch gelacht werden.
Im Infoteil erarbeite Bianka mit den Teilnehmern die Wichtigkeit von Koordinationstraining im Alltag und besonders im fortgeschrittenen Alter.

Ein umgestürzter Baum lud zum Balancieren (vorwärts, rückwärts und mit geschlossenen Augen) ein.
Nach knapp 6 Kilometern endete die Wanderung bei herrlichstem Sonnenschein an der Glienicker Brücke.

Tag des Wanderns 2019 – Sonnenuntergangswanderung im Golmer Luch

Gestern fand der 3. deutschlandweite Tag des Wanderns statt. Wir haben unsere Sonnenuntergangswanderung durch das Golmer Luch wiederholt.

Diesmal kamen knapp 40 Gäste und es wurde ein wundervoller Abend. Die Sonne war uns hold und tauchte das Luch in ein warmes Abendlicht.

Nach ca. 6 km erreichten wir den Gipfel des Reiherberges und genossen den Sonnenuntergang mit einem ausgiebigen Picknick. Nach kurzem Rückweg zum Bahnhof kehrten viele von uns noch auf ein Feierabendgetränk bei Herr Lehmann ein.

Wanderung am Teamtag mit dem Landesvermessungsamt

Am Teamtag des Landesvermessungsamtes Potsdam führten wir unsere Gäste ins Golmer Luch, durch das Schweizer Kolonistendorf Nattwerder und über den Reiherberg zurück nach Golm.

Das Wetter war super, auch für das Kulinarische war gesorgt.

Zwei Mitarbeiter überraschten das Team mit einem Picknick inkl. Sektfrühstück mitten auf dem Feld. Zum Abschluß empfing uns Herr Lehmann, herzlich wie immer, mit kalten und warmen Getränken, sowie Süppchen und Flammkuchen.